SV Kork - FV Griesheim

6 Pkte Wochenende für Kork
 
Der SV Kork ist mit einem 4:1 Sieg gegen den FV Griesheim erfolgreich ins neue Jahr gestartet. Die Reservemannschaft gewann mit 1:0.
 
Die Gäste aus Griesheim begannen offensiv und störten die Korker sehr früh. Dies führte auch gleich zur verdienten Führung. Torjäger Kordua lief alleine auf Korks Schlussmann Roland Koch zu und legte den Ball auf Stürtzel (10.) quer, sodass dieser den Ball nur noch ins leere Tor einschieben musste. In der Folge bekamen die Korker das Spiel besser in den Griff und erzielten durch Neuzugang Stanislav Dill den Ausgleich. Matthias Klima setzte sich außen durch und dessen Hereingabe verarbeitete Dill (17.) zum 1:1. Kurz danach vergab Matthias Walter (24.) die Führung, als er eine Flanke von Gaettano Marotta aus kurzer Distanz über das Tor „hämmerte“. Die Gäste beschränkten sich auf lange Bälle auf Torjäger Kordua, was mit dem starken Rückenwind auch ein bewährtes Mittel war. Kurz vor der Pause musste dieser jedoch nach einem Zusammenprall ausgewechselt werden, was gleichzeitig auch die Offensivbemühungen der Gäste zu nicht machte. Mit dem Halbzeitpfiff erzielte erneute Stanislav Dill (45.) die Führung für den Gastgeber, als er nach einem Eckball von Jörg Baas den Ball im kurzen Eck „versenken“ konnte.
 
Mit dem Wind im Rücken bestimmte der SV Kork die zweite Halbzeit. Von den Gästen kam kein nennenswerter Schuss mehr aufs Tor, sodass der Sieg nie in Gefahr war. Einzig die Chancenauswertung ließ zu wünschen übrig. So hatte Sascha Rauscher (55.) die große Chance die Führung auszubauen, doch dessen Volleyschuss aus 11 Meter landete über der Latte. Stanislav Dill (65.) scheiterte freistehend an Gästetorhüter Aydogan. In der 74. Minute bewies Trainer Waldemar Müller ein glückliches Händchen, als er Stephan Andres einwechselte. Dieser konnte nach einem Freistoss von Jörg Baas mit seinem ersten Ballkontakt das 3:1 (75.) erzielen. Jörg Baas erzielte in der 85. Minute den Entstand.
 
Durch das gleichzeitige Unentschieden von AtaSpor Offenburg gegen Weier-Bühl verkürzten die Korker den Abstand um 2 Punkte.
 
Die Reservemannschaft konnte auf einem schwerbespielbaren Boden die Gäste aus Griesheim mit 1:0 besiegen. Das Tor des Tages erzielte Bedos Kuscu in der 40. Minute. Durch diesen Sieg verbessert sich die Reserve auf den 8. Tabellenplatz.
 
 
von Matthias (Kommentare: 0)

Zurück

Nächste Spielbegegnung

vs. Kork

SG Weier/Bühl - SV Kork

Donnerstag, 26.04.2018 18:45 Uhr

Anzeige