SV Kork - SF Goldscheuer

Beim 3:1 Sieg gegen den SF Goldscheuer tat sich der Spitzenreiter gegen tiefstehende Gäste schwer, gewann jedoch mit 3:1.

Das Spiel begann wie die Tabellensituation sie darstellt. Kork als Spitzenreiter machte von Beginn an Druck. Nach einer Flanke von Matthias Walter köpfte Stephane Andres (2.) den Ball aus kurzer Distanz neben das Tor. Stanislav Dill (7.) machte es nur kurze Zeit später besser, als er aus knapp 10 Meter den Ball im Tor unterbringen konnte. Nach schöner Vorarbeit von Jörg Baas erhöhte Matthias Walter (13.) auf 2:0. Kurze Zeit später das gleiche Spiel, Jörg Baas flankte auf Matthias Walter, doch dieser dessen Schuss landete am Kopf vom gegnerischen Torhüter. Nach dieser Drangphase verflachte die Partie und die Gäste kamen mit ihrem ersten und ein zigsten Torschuss zum Erfolg. Nach einem Fehlpass im Mittelfeld wurde Mündel (27.) freigespielt unddieser ließ Korks Schlussmann Roland Koch keine Chance. Zum Ende der ersten Halbzeit kam Kork wieder besser ins Spiel. Jörg Baas (40.) setzte einen Schuss neben das Tor, nach einem Lattentreffer von Stanislav Dill traf Sascha Rauscher (43.) den Ball nicht richtig, so das der Ball nicht im Tor landete.

In der zweiten Halbzeit spielte weiter der SV Kork, zuerst verfehlte ein Schuss von Matthias Walter (53.) knapp das Ziel und nur kurze Zeit später zielte Stanislav Dill (57.) neben das Tor. Danach verflachte die Partie zunehmend. In der 80. Minute erzielte Jörg Baas die Entscheidung als er von Ettienne Krämer perfekt in Szene gesetzt wurde und den Ball im langen Eck unterbringen konnte.

Leider muss der SV Kork in den kommenden Wochen verletzungsbedingt auf Matthias Klima und Stanislav Dill verzichten, beide mussten vorzeitig den Platz verlassen.

Am kommenden Mittwoch (19 Uhr) gastiert der SV Kork bei der Spvgg Sundheim.

von Matthias (Kommentare: 0)

Zurück

Anzeige