SV Kork - TuS Durbach II

Gegen die Ersatzgeschwächten Gäste aus Durbach ließ der SV Kork nichts anbrennen und gewann verdient mit 7:0.

Von Anfang an sah man die den Unterschied in der Tabelle an. Kork als Tabellenführer spielte ruhig und konzentriert und hatte durch Jörg Baas (5.) bereits früh die Chance in Führung zu gehen. Nur kurze Zeit später vergab Sascha Rauscher (12.) freistehend mit dem Rücken zum Tor. Nach einer tollen Vorarbeit von Stephan Andres erzielte Sascha Rauscher die Führung (17.). Ein Doppelpack von Jörg Baas (21., 25.), sowie ein Freistosstreffer von Stephan Andres (27.) stellten die „Weichen“ bereits früh auf Sieg. In der Folge vergaben die Korker mehrere aussichtreiche Chancen die Führung auszubauen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit ließ der Druck des SV Kork nach und es dauerte bis zu 65. Minute, ehe Jörg Baas seinen dritten Treffer erzielen konnte. Ettiene Krämer (70.), sowie Alex Müller (72.) erzielten die letzten beiden Treffer. Kurz vor Schluss hatten die Gäste ihre einzigste Torchance, als Henry Decker (90.) alleine auf Torhüter Patrick Beiser zu lief, doch dieser behielt die Nerven und so blieb es beim 7:0.

Die Reserve konnte im Nachholspiel gegen den SV Neumühl einen 6:0 Kantersieg einfahren. Die Tore erzielten Luca Bürling (3), Jesse Pfannkuchen (2) und Lorenzo Marzotico.


Am kommenden Sonntag gastiert der SV Kork beim FV Griesheim.

von Matthias (Kommentare: 0)

Zurück

Anzeige