SV Kork - TuS Oppenau II

SV Kork gewinnt erstes Pflichtspiel im neuen Jahr

Die Revanche für die 1:4 Hinspielniederlage ist geglückt. Gegen den TuS Oppenau II gewann der SV Kork knapp, aber verdient mit 1:0.

Im ersten Pflichtspiel dieses Jahres begann der SV Kork druckvoll und setzte den Gast aus Oppenau früh in Bedrängnis. Daraus resultierten mehrere gute Chancen für den Gastgeber. Die besten Chancen hatte Alex Müller (15. und 16.) als er gleich zweimal freistehend am Gästetorhüter Fischer scheiterte. Danach kam der Gast besser ins Spiel und hatte durch Gaiser die große Möglichkeit die Führung zu erzielen. Er lief alleine auf Torhüter Beiser zu, doch dieser ließ sich nicht beirren und verhinderte somit den Rückstand. Danach verflachte die Partie und es ging mit einem torlosen Remis in die Halbzeitpause.

Nach der Pause das gleiche Bild, der Gastgeber drückte und kam zu mehreren guten Gelegenheiten. Eine Doppel Chance hätte die Führung sein müssen. Nach einer Flanke von Alex Müller kam Sascha Quast (52.) frei zum Kopfball, doch Torhüter Fischer reagierte glänzend. Der Abpraller landete  auf der Brust von Matthias Walter (52.), doch dieser konnte den Ball aus kurzer Distanz nicht im Tor unterbringen. Die nächste Chance hatte wiederum Sascha Quast (63.), doch dessen Kopfball landete nur an der Querlatte.  In der 72. Minute konnte der Gastgeber endlich die verdiente Führung feiern. Nach einem Eckball von Matthias Walter konnte Alex Müller ungehindert zur Führung „einnicken“. Die Gäste hatten in der zweiten Halbzeit keine gefährliche Aktion sodass es beim Heimsieg für die Korker blieb.

Die Reservemannschaft musste sich dagegen mit 1:3 geschlagen geben.

von Matthias (Kommentare: 0)

Zurück

Anzeige