SV Ulm - SV Kork

Nach zwei Niederlagen konnte der SV Kork wieder drei Punkte sammeln. Gegen den SV Ulm gelang ein 3:2 Sieg.
In der ersten Halbzeit war es ein Spiel mit vielen Chancen auf beiden Seiten. Die ersten Chancen gehörten den Gästen aus Kork, eine davon konnte Sascha Quast zur Führung nutzen. Einen Schuss von Baas konnte der gut aufgelegte Torhüter Baudendistel abwehren, doch gegen den Nachschuss von Sascha Quast (9.) war er machtlos. Die Führung hielt jedoch nicht lange. Nach einem Stellungsfehler der Korker Hintermannschaft erzielte Metzmacher (15.) den Ausgleich. In der Folge hatte Ulm mehrere gute Chancen zur Führung doch Eckenfells (22.) und Metzmacher (29.) scheiterten an Torhüter Beiser. Nun waren die Korker wieder am Zug, doch ein Schuss von Alex Müller (35.) landete am Pfosten. Kurz vor der Halbzeit vergab der Ulmer Kapitän Fuchs (43.) die große Chance zur Führung. Nach einem Eckball kam er aus rund 5 Meter frei zu Schuss, doch er schoss den Korker Schlussmann an. Auf der Gegenseite konnte ein Schuss von Alex Müller (45.) noch kurz vor der Linie mit dem Kopf geklärt werden.
Die zweite Halbzeit begann mit einem Schock für die Korker, als der Unparteiische auf Elfmeter entschied. Eine Flanke sprang Heinrich Müller unglücklich an die Hand. Den fälligen Strafstoß verwandelte Eckenfells (46.) zur Führung. Der Rückstand „rüttelte“ die Korker wach und von nun an spielte nur eine Mannschaft. Dies wurde auch gleich von Erfolg gekrönt. Jörg Baas (55.) konnte mit einem indirekten Freistoss den Ausgleich erzielen. Danach konnte sich zweimal Baudendistel auszeichnen, als er einen Schuss von Jörg Baas, sowie Quast entschärfen konnte. In der 73. Erzielte wiederum Jörg Baas den vielumjubelnden Siegtreffer. Ein Freistoss von Heinrich Müller, wurde von Matthias Walter auf Jörg Baas weitergeleitet und dieser zog volley ab. Der Schuss landete unhaltbar im linken unteren Eck. Danach kamen die Gastgeber noch zu einer guten Chance, doch diese wurde von dem starken Torhüter Beiser (85.) glänzend pariert.
Nach drei ungeschlagenen Spielen musste die Reserve wieder eine Niederlage hinnehmen. Gegen den SV Ulm gab es ein klares 0:5.

von Matthias (Kommentare: 0)

Zurück

Anzeige