TuS Durbach II - SV Kork

Kork gewinnt 8:0 gegen die Reserve aus Durbach - 6 Tore erzielte Jörg Baas
Nach dem Sieg gegen den Tabellenzweiten aus Sundheim konnte Kork auch gegen die Reserve aus Durbach einen ungefährdeten Sieg einfahren.
Bereits nach 4 Minuten konnten die Gäste aus Kork jubeln, als Heinrich Müller den Führungstreffer erzielen konnte. Auf schwer bespielbaren Boden kamen die Korker durch Jörg Baas (12., 20.) und Alexander Leonhardt (17.) zu weiteren guten Chancen, scheiterten jedoch am Durbacher Torhüter Manuel Huber. Danach verflachte die Partie zunehmens. Ein Doppelpack von Jörg Baas kurz vor der Pause entschied das Spiel. Nach einer tollen Vorarbeit von Eathan (The Black Panther) Veidt vollendete Jörg Baas zum 2:0 (37.). Nur kurze Zeit später das gleiche Bild. Eathan (The Black Panther) Veidt setzte sich außen durch und dessen Hereingabe konnte wiederum Jörg Baas(40.) zum 3:0 nutzen.
Nach der Pause sahen die Zuschauer das gleiche Bild. Innerhalb von 13 Minuten erzielte Jörg Baas einen lupenreinen Hattrick. Zuerst konnte er nach Vorlage von Eathan Veidt das 4:0 (50.) erzielen, kurze Zeit später legte Sascha Rauscher (60., 63.)ihm beide Tore mustergültig vor. In der 68. Hatten die Gäste ihre einzigste Nennenswerte Torchance, als der agile Bauhöfer Torhüter Roland Koch überwunden hatte, doch Dirk Bingal klärte auf der Linie. In der 75. Minute konnte Jörg Baas sein Torkonto auf 13 erhöhen, als er nach Vorarbeit von Alex Müller das 7:0 erzielte. Den Schlusspunkt setzte Sascha Rauscher (86.), als er Durbachs Torhüter überlupfte.
Somit bleibt Kork Tabellenführer AtaSpor Offenburg auf den Fersen. Im kommenden Spiel gastiert der FV Griesheim im Kork.
Die Reserve hatte Spielfrei.
von Matthias (Kommentare: 0)

Zurück

Anzeige